Holunder, Salbei und Co. – einfache Anwendung – große Wirkung…

 

"Fast sämtliche meiner Tees und Extrakte, Öle, Pulver rühren von früher geachteten Heilkräutern her, welche im eigenen Garten, auf freiem Feld, manchmal ums Haus herum an abgelegenen und unbesuchten Stellen wachsen, Heilkräuter, die meistens keinen Pfennig kosten." 
          

 

Viele unserer Heilkräuter werden schon seit langer Zeit verwendet. Sebastian Kneipp war das Heilen mit Pflanzen sehr wichtig, wie sein Ausspruch „Ich habe viele Jahre hindurch zum größten Teil mit Kräutern und weniger mit Wasser kuriert und dabei die schönsten Erfolge erzielt.“ zeigt.  Heilen mit Pflanzen aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers, richtig angewandt können Heilpflanzen bei vielen gesundheitlichen Beschwerden eingesetzt werden.

 

Thema der Workshops sind die Inhaltsstoffe der Pflanzen, ihre Verwendung zu Kneipps Zeiten im Vergleich zu heute, Rezeptur-Ideen, der Anbau im Garten bzw. Sammel-Tipps.

 

Frühlings-Workshop: 
Schon Kneipp empfahl eine Frühjahrskur, um den Körper von innen zu reinigen. Brennnessel, Löwenzahn, Schafgarbe und Wermut enthalten viele Mineralstoffe, Vitamine, Chlorophyll, Bitterstoffe etc. und regen den Stoffwechsel an; auch Haut und Gelenke profitieren.

 

Sommer-Workshop:
Sommerblühende Kräuter wie Johanniskraut, Lavendel, Melisse, Ringelblumen, Salbei enthalten ätherische Öle, Flavonoide und vieles mehr, sie wirken entspannend, nervenstärkend, hautpflegend, wundheilend. Johanniskraut Öl, Ringelblumensalbe, Salbeiblütenwein können leicht selbst hergestellt werden, dabei sind individuelle Zubereitungen mit eigenen Rezepturen möglich.

 

Herbst-Workshop:
Heimische Heilkräuter wie Lindenblüten, schwarzer Holunder, Spitzwegerich, Thymian, Weißdorn werden traditionell in der Erkältungszeit verwendet; altbekannt ist ihre schweißfördernde, abwehrstärkende, krampflindernde, schlaffördernde Wirkung. Auf moderne Forschungen geht das Wissen um den großen Gehalt an Mineralstoffen, Flavonoiden, Schleimstoffen, Vitaminen zurück.

 

Leitung:    Renate Bihler-Jörg

Kontakt:   08247/9626370

Ort:            Bad Wörishofen, Kunst- und Kulturhaus „Zum Gugger“, Bachstraße 16, Atelier, 2 Stock

Zeit:           Donnerstag, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Termine:    Frühling: Donnerstag, 07.04.2022 von 18.30 bis 20.00 Uhr
                   Sommer: Donnerstag, 30.06.2022 von 18.30 bis 20.00 Uhr
                   Herbst: Donnerstag, 13.10.2022 von 18.30 bis 20.00 Uhr  

Gebühr:    10 Euro für Mitglieder

                  12 Euro für Nichtmitglieder

                    2 Euro für Skript zum Vortrag

                  Barzahlung am Vortragsabend.

Sie interessieren sich für diesen Kurs? - Dann senden Sie uns gerne Ihre unverbindliche Buchungsanfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.